Was ist ein Double?

Einmal in der Haut von einer Berühmtheit stecken - Doubles leben diesen Traum und werden dabei noch gut bezahlt! Sie sind Ersatzpersonen für Schauspieler, Models oder sonstige Prominente. Wichtig ist dabei vor allem die körperliche Ähnlichkeit. Nach Möglichkeit sollte nicht erkannt werden, dass es sich nicht um den echten Star handelt, sondern um eine Vertretung. Wie groß die Ähnlichkeit sein muss, hängt jedoch vom konkreten Einsatzgebiet ab. Bei Stunt-Doubles in Filmen genügt beispielsweise oft eine vergleichbare Statur. Wenn es jedoch um öffentliche Auftritte von beispielsweise Politikern geht, muss eine möglichst große Ähnlichkeit bestehen.

Öfter als Du vielleicht denkst: Wann wird eigentlich ein Double benötigt?

Grundsätzlich springen Doubles für alle Anlässe ein, für die das Original nicht zur Verfügung steht - und damit häufiger als viele Menschen glauben. Doubles können beispielsweise aus den folgenden Gründen ihren großen Auftritt haben:

- Das Original möchte eine Handlung nicht vollziehen. Schauspieler möchten sich beispielsweise nicht unbekleidet vor der Kamera zeigen. Sie werden deshalb von einem Körper-Double ersetzt.
- Das Original steht nicht zur Verfügung. Es hat z.B. einen Paralleltermin und soll an zwei Orten gleichzeitig sein. Du musst deshalb als "Kopie" einspringen.
- Das Original ist Gegenstand von Witzen. Satiresendungen arbeiten z.B. mit Doubles von Politikern.
- Ein bestimmter Vorgang ist zu gefährlich für das Original. Deshalb kommt ein Stunt-Double zum Einsatz.
- Doubles werden bei Events bewusst zur Unterhaltung von Gästen eingesetzt und sind deutlich erkennbar nicht das Original. Du kennst diese Art der Ersatzpersonen vielleicht auch unter dem Begriff "Imitatoren".

Was verdient ein Double?
Stunt-Double: "Stand für 1500 Euro in Flammen"

Der Verdienst eines Doubles hängt zentral davon ab, wie viele weitere "Klone" es von seiner Art gibt. Je geringer die Zahl der "Kopien" ist, desto mehr Geld bekommt die jeweilige Person. Die Spannbreite schwankt pro Auftritt zwischen drei- und vierstelligen Beträgen. Stunt-Doubles erhalten noch etwas mehr, da sie über eine besondere Ausbildung verfügen und sich selbst in Gefahr bringen. Oder, um es in den Worten des Stunt-Doubles Joe Tödtling zu sagen: "Ich stand für 1500 Euro am Tag in Flammen."

Bundeskanzler verzweifelt gesucht

Ausgerechnet Bundeskanzler Olaf Scholz ist scheinbar nur schwer zu kopieren. Experten schätzen deshalb, dass die Buchung eines Doubles für ein Event einiges kosten würde - wenn es denn zu finden wäre. Seit Jahren suchen Agenturen händeringend nach entsprechenden Personen, aber mit überschaubarem Erfolg. Solltest Du wie Scholz aussehen, darfst Du Dich also auf attraktive Honorare freuen und gern auch bei starboxx anmelden.

Welche Qualifikationen benötigt ein Double?

Aussehen allein reicht nicht immer

Grundsätzlich muss ein Double wie erwähnt vor allem wie das Original aussehen, wenn es Make-Up und das passende Kostüm trägt. Aber dies muss nicht alles sein: Weitere Qualifikationen hängen vom konkreten Einsatzbereich ab. Dient ein Double der Unterhaltung, sollte es ein gewisses Talent mitbringen - und am besten kein Lampenfieber haben. Spricht es an der Stelle des Originals, sollte die Stimme zumindest ähnlich klingen.

Du musst als Double an Dir arbeiten

Wichtig ist zudem ein Verständnis für die typischen Bewegungen der Vorbilder. Das Double sollte ähnlich gehen und auch die Gestik sowie Mimik des Originals kopieren. Dies lässt sich jedoch trainieren. Du musst entsprechend die Bereitschaft mitbringen, an Dir zu arbeiten, um als "Kopie" erfolgreich zu sein.

Du bist neugierig geworden? Dann hier die wichtigste Frage für Dich: Wie wirst Du Double?

Interessenten, die Double werden möchten, können sich bei starboxx als  "Double" anmelden. Bei der Online-Anmeldung sollten Fotos hochgeladen werden, welche die Ähnlichkeit beweisen. Gibt es weitere Qualifikationen, Erfahrungen oder Talente, so solltest Du diese ebenfalls erwähnen.
Du bist überzeugt, dass Du ein überzeugendes Double sein kannst? Dann freuen wir uns auf Deine Anmeldung.


Sitemap