Produktion

In der Medienwelt wird, wie auch in anderen Bereichen, unter der Bezeichnung Produktion die Schaffung und Gestaltung eines neuen "Produktes" verstanden.
Unzählige Fernsehserien, Filme, TV-Shows, Werbefilme und Radiobeiträge werden für die Film- und Fernsehbranche produziert. Oft übernimmt nicht der Sender die Medienproduktion, sondern ein spezielles Produktions-Unternehmen. Der Sender strahlt die fertige Produktion lediglich aus.

Produktionsfirmen entwickeln und setzen Projekte um

Bei den Produktionsfirmen von Filmen, Serien und Shows liegt die Verantwortung für die kreativen und organisatorischen Prozesse. Die Produzent:innen entwickeln Stoffe, kümmern sich um die Finanzierung der Projekte, kalkulieren, planen und bereiten Produktionen vor und sind für die gesamten Dreharbeiten zuständig. Hier laufen unzählige Fäden zusammen. Bis hin zur Nachbereitung der fertigen Streifen wird der Prozess umfassend begleitet und gesteuert. Auch die Vermarktung der Serien, Filme, Web-Projekte und Crossmedia-Projekte gehört zu den Aufgaben der Produzenten.
Ziel einer erfolgreichen Produktion ist es, mit einem Werbefilm, einem Radiobeitrag, einer Show oder einer Serie die Zuschauer:innen auf kreative Art anzusprechen. Dazu gehört auch, die inhaltlichen und wirtschaftlichen Bedingungen entsprechend abzuwägen.

Produktion ist Teamarbeit

Hinter jeder Serie, jeder Fernsehshow und jedem Film steckt ein Produzententeam, das sowohl die künstlerische als auch die finanzielle Seite des Projekts managed:
- Der/die ausführende Produzent:in trägt die Gesamtverantwortung.
- Der/die Linienproduzent:in verwaltet das Budget und erstellt die Zeitpläne.
- Der/die assoziierte Produzent:in arbeitet den anderen Produzent:innen zu, indem er/sie beispielsweise recherchiert und Experten betreut.
- Der/die Postproduzent:in koordiniert den Schnitt, die Special Effects, die Sound-Editings und alle anderen Nachbearbeitungen,
außerdem die Veröffentlichung der fertigen Medienproduktion.

Zahlreiche Menschen aus unterschiedlichen Berufsgruppen wirken an einer Produktion mit

Zu einer Produktion gehören viele unterschiedliche Menschen, die für einen reibungslosen Ablauf koordiniert werden müssen.
Mitarbeitende der Produktion sind neben der Stoffentwicklung auch an der Teamzusammenstellung und an der Organisation der Drehs beteiligt. Medientechnik, Medienwirtschaft und Medienrecht gehören ebenfalls zu den Themen der Produzent:innen.
Leiter:innen von Produktionen stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Medienprojekte entstehen oft als interdisziplinäre und internationale Projekte. Die Produktion für TV, Film und Werbung ist zudem ein Prozess, dessen Inhalt und Ablauf sich ständig verändern kann. Oft werden Schauspieler:innen getauscht, ursprünglich angedachte Drehorte geändert oder Konzepte und Drehbücher noch einmal umgeschrieben.

Beispiele für aktuell gefragte Produktionsbereiche:

- In Doku-Dramen werden fiktive mit dokumentarischen Elementen kombiniert.
- Doku-Soaps verknüpfen die Dokumentation mit anekdotischem Erzählen, oft mit Geschichten aus dem Alltag.
- Serien/Soaps schaffen ein große Bindung zwischen Publikum und Sendungsinhalt.
- Real-Life-TV besteht aus seriellen Inszenierungen, die für das Fernsehen produziert werden. Für die Unterhaltsamkeit wählt man oft äußerst gegensätzliche Charaktere aus.
- Spiel- / Quizsendungen werden zur Unterhaltung der Zuschauer:innen produziert.
- Talkshows regen vor Studiopublikum als Gesprächssendungen die Zuschauer:innen zur eigenen Positionierung an.
Vor allem für Spiel-, Quizsendungen und TV-Shows sind laufend neue Darsteller:innen gefragt.

Die Kosten einer TV-Produktion

Zu einer Produktion gehören viele unterschiedliche Menschen, die für einen reibungslosen Ablauf koordiniert werden müssen. Nicht nur die Hauptdarsteller:innen selbst mit ihren meist hohen Gagen, auch das sonstige Personal, die Maske, die Kulisse, die Stuntmen und viele andere müssen sowohl organisiert als auch bezahlt werden. Eine einzige Folge einer Abendserie kostet fast 600.000 Euro. Wenn man bedenkt, dass manche Serien mehrere Staffeln haben oder sogar schon jahrelang zu sehen sind, kommt sehr viel Geld zusammen. Produktionsmanager:innen verdienen je nach Aufgabenbereich und Firmengröße zwischen 25.000 und bis zu weit über 70.000 EUR jährlich.

Casting-Agenturen wie starboxx.de vermitteln die Darsteller:innen an Produzent:innen

Um die passenden Schauspieler:innen, Darsteller:innen, Komparsen und Statisten auszuwählen, stehen die Auftraggeber:innen der Produktionsfirma in enger Kooperation mit starboxx. Die Auftraggeber:innen teilen uns ihre Vorgaben für die gewünschten Protagonisten mit. Angaben über Charaktere, Typen, Fähigkeiten und besondere Merkmale der gewünschten Bewerber:innen sind wichtige Anhaltspunkte. Aufgrund dieser Merkmale machen wir dann passende Vorschläge.

Hast Du Interesse, an einer Produktion für eine TV-Show oder für ein anderes Format einer Medienproduktion mitzuarbeiten? Unsere Casting-Abteilung stellt die Verbindung zu Produzenten her. Du kannst Dich jederzeit online bei starboxx anmelden.


Sitemap