Schauspieler:innen und Featured Extra: Dein Auftritt vor der Kamera!

Gute Werbespots leben von passenden Casts für Haupt- und Nebenrollen und Featured Extras. Ständig durchkämmen Producer und Agenturen den Markt, auf der Suche nach frischen Talents und New Faces - für Werbung, Reality-TV und Film. Doch was ist eigentlich ein Featured Extra?

Warum als Extra oder Featured Extra arbeiten?

Featured Extras sind weder Schauspieler:innen noch Komparsen oder Statisten. Aber ein Job als Featured Extra bzw. Background Artist kann Dir helfen, einen Fuß in die Tür zu bekommen - über Filmproduktionen und Werbespots als Sprungbrett. Warum es für Dich wichtig ist, die feinen Unterschiede zwischen Extra, Featured Extra & Co. zu kennen? Wenn in Deinem Résumé steht, was Du schon gemacht hast - z.B. Featured Extra in einem Hip-Hop-Video - wissen Deine Auftraggeber:innen, wie und wo sie Dich einsetzen können.

Was ist der Unterschied zwischen Extras und Featured Extras?

Vereinfacht gesagt: Ein Extra ist ein Komparse - und ein Featured Extra ein besonderer Komparse, den man explizit sieht! Entweder nur kurz per Kameraschwenk oder auch öfter. Nur im absoluten Ausnahmefall ist das eine - winzige! - Sprechrolle. Extras dagegen (beim Film auch Featured Background oder Talents genannt) sind nur im Hintergrund zu sehen. Extra, das klingt unnötig, so dass man es weglassen kann? Im Gegenteil: Ohne Extras sehen Werbespots seltsam leer aus. Im schlechtesten Fall ziehen fehlende Extras die Aufmerksamkeit des Betrachters von dort ab, wo die Musik spielt - von Hauptdarsteller:in und Hauptrolle. Als Extra hauchst Du Filmszene oder Werbespot echtes Leben ein, so realistisch und überzeugend wie möglich. Stell Dir z.B. einen Boxkampf vor: Du musst nicht selbst in den Ring steigen, aber darfst als Zuschauer:in gern wild die Fäuste recken. Oder: Goldene Palme in Cannes, Roter Teppich, Stars geben sich die Klinke in die Hand, ein Pulk von Pressefotograf:innen hält die Kamera drauf - und Du bist eine:r davon! Im Abspann eines Films taucht Dein Name jedoch nicht auf.

Woher kommt der Begriff Featured Extra?

Anders als im Englischen steht die Bezeichnung Featured Extra in Deutschland vor allem für Akteur:innen bei Werbeshootings und Werbespot-Drehs. Featured meint erkennbar: Du bist als Individuum zu sehen, die Kamera hat speziell Dich drauf und Du hebst Dich aus der Masse der Kleindarsteller:innen heraus. Hast Du eine kleine Nebenrolle und Sprechrolle von ein bis zwei Zeilen, fragst Du vielleicht nach Feuer oder der Uhrzeit. Oder spannst der Hauptfigur den Schirm auf, aber bist nur einmal pro Filmszene oder Werbespot zu sehen. Bist Du einer aus dem erwähnten Pulk von Pressefotograf:innen, sieht Dich der/die Betrachter:in, wie Du dank Backstage-Pass ins Allerheiligste, die Garderobe, darfst etc. Stumm bleibst Du trotzdem: Wer als Featured Extra viel spricht, ist im Rahmen einer Produktion wie ein:e Schauspieler:in zu behandeln.

Welche Erwartungen musst Du als Darsteller:in einer Nebenrolle erfüllen?

Für Featured Extras gibt es statt eigenem Casting oft nur ein Castingsheet für den Hauptcast. Dort kannst Du ankreuzen, ob Du nicht nur für die Hauptrolle, sondern auch als Featured Extra zur Verfügung stehst. Hast Du Ambitionen auf eine Sprechrolle und Hauptrolle, solltest Du stets im Résumé damit werben, dass Du schon als Extra oder Featured Extra - z.B. als Boxkampf-Fan oder Reporter - gearbeitet hast. Denn dies beweist: Du bist kein:e blutige:r Anfänger:in mehr, sondern kennst die Regeln am Set einer Produktion. Was ist mit Frisur, Make-up, Kleidung oder Requisiten? Alles muss passen, aber es gibt kaum Regieanweisungen. Kennst Du Deine Rolle, erwartet man von Dir, dass Du weißt, was Du zu tun hast. Ein gewisser Nachteil als Featured Extra, verglichen mit dem einfachen Extra? Hast Du die Bäuerin gespielt, musst Du leider auf die Rolle des Zimmermädchens im Schloss verzichten. Anders gesagt: Kennt Dich der Betrachter oder Konsument, kann Dich dieselbe Produktion nur einmal einsetzen.

Was solltest Du als Featured Extra mitbringen?

Das hängt ganz von der Produktion ab. Schauspielerfahrung schadet nicht und für jede realistische Darstellung braucht es Phantasie und Darstellungstalent. Wer vor Publikum bzw. der Kamera auftritt, benötigt ein gutes Maß Extravertiertheit und Offenheit. Keine Sorge, falls Du nicht von Natur aus locker und zugänglich bist, denn das lässt sich lernen - und bei Bedarf wie ein Spotlight an- und ausknipsen. Wie Marlon Brando, der für seine Kamerascheu berühmt war. Als Professional solltest Du außerdem kritikfähig sein und Dich an die Verhaltensrichtlinien am Set halten. Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und die Bereitschaft, Anweisungen zu folgen sind, ebenso wie die Flexibilität, auch kurzfristig bereitzustehen, selbstverständlich. Denn Extras und Featured Extras werden gern kurzfristig von der Agentur angefordert, nachdem sämtliche Vorbereitungen für Werbespot oder Filmszene schon stehen.

Wann wirst Du als Featured Extra für eine Nebenrolle gebucht?

In Résumé und Bewerbung als Featured Extra nennst Du das ganze Spektrum Deiner Fähigkeiten - für alle Fälle! Eventuell bittet die Agentur Dich auch, in einem Handy-Video von 30 Sekunden etwas über Dich zu erzählen. Kannst Du mit dem Degen fechten, perfekt Skateboard fahren oder gut mit Tieren umgehen, zeigen Dich Deine Fotos nicht nur als Headshot und Body Shot (Ganzkörper), sondern auch beim Skateboard fahren oder der Hundedressur. Gebucht wirst Du, wenn Du einen bestimmten Typ repräsentierst - wie den langhaarigen Wikinger, die elegante alte Dame mit Dutt oder den niedlichen Lockenkopf (als Kleinkind). Verfügst Du über einen eigenen Köstumfundus, etwa an Uniformen, so dass Du alles von Weltkriegssoldat bis US-Marine spielen kann, freut das manche Produzenten ebenfalls.

Welche Chancen gibt es für Dich?

Viele! Producer wie Netflix usw. suchen nicht nur Schauspieler:innen, sondern auch Featured Extras. Meldest Du Dich bei starboxx an, entstehen große Chancen auf Einsätze in Werbung, Film, (Reality-)TV und mehr. Angebote, die die Anforderungen an eine Rolle exakt klassifizieren, mit Alter, Ausstrahlung und Auftreten. Du hast Lust als charismatischer Werbeträger (m/w/d) der TikTok-Kampagne eines Energieversorgers unter Strom zu stehen? Oder den gepflegten Büromenschen Ü-50 in einem Werbeclip zu mimen? Featured Extras haben viele Gesichter.

Wie wirst Du Featured Extra bei einer Agentur?

Wer sich als Werbegesicht bei starboxx anmeldet, nimmt direkt an unserem internen Casting und Auswahlverfahren teil. Dazu erstellst Du eine Online-Sedcard, lädst eigenes Material wie Fotos von Dir auf der Plattform hoch und erstellst Vita und Résumé, um Dich zügig und professionell bei Produktionen als neue:r Darsteller:in, Statist:in oder Featured Extra zu präsentieren. Die Anmeldung begründet sich durch Registrierung und Freischaltung Deines Profils. Dabei versenden wir Jobanfragen nicht an alle Schauspieler:innen ohne Unterschied, sondern nur an Featured Extras, die für eine Produktion in Frage kommen.

Was kannst Du als Extra oder Featured Extra verdienen?

Weniger als ein:e Schauspieler:in, aber wie viel, lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Honorare für einen Arbeitstag sind zweistellig bis dreistellig. Ein Drehtag dauert gern mehr als acht, sondern auch zehn oder schon mal zwölf Stunden. Übrigens gelten auch in dieser Branche Tarifverträge - und Du erhältst als Featured Extra mindestens den gesetzlichen Mindestlohn. Für Überstunden, Nachteinsätze und sonntags zahlt man Dir Zuschläge. Wird eigene Kleidung wie Frack, Robe oder Uniform mitgebracht, kann es dafür Zulagen geben. Die Differenz zwischen Extras und Featured Extras kann schon durchaus mehrere hundert Euro ausmachen. Was Du verdienst, ist jedes Mal individuelle Verhandlungssache - bis zur Verpflegung während des Produktionstages. Die Jobbeschreibung der Agentur verschafft Dir gewisse Orientierung, wie anspruchsvoll Deine Aufgabe sein wird. So macht es z.B. einen Unterschied, ob Du eine kleine Sprechrolle hast oder nicht (stumm genannt), nicht in individuellen Shots erkennbar bist (keine Erkennbarkeit) oder mit dem Produkt in Interaktion trittst. Du bist als Extra gebucht und dann wider Erwarten doch erkennbar? Dann wird Dein Honorar zum Featured Extra aufgestockt. Fahrtkosten? Werden innerorts meist nicht übernommen. Kommst Du aber z.B. aus Hamburg und der Dreh ist in Berlin, wird es eine Vereinbarung geben.

Jetzt als Featured Extra durchstarten?

Aktuell sind in der Agentur starboxx bereits über 100.000 People, Schauspieler:innen, Komparsen, Statisten und Kleindarsteller:innen, aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, von Newcomer bis Professional, Baby bis Senior.
Buchbar in allen großen Metropolen und weiteren Städten - von Mallorca bis Zürich. Jetzt bei starboxx anmelden! Einfach Online-Anmeldung ausfüllen und abschicken: Viele spannende Jobs vor der Kamera warten auf Dich!


Sitemap